Tulpen, Grachten, Käse und Kultur in Holland

  • 7 Tage geführte First-Class-Bahn-Gruppenreise - Frühlingserwachen in Den Haag, historische Handelsstädte, Meesrauschen und zur bunten Blütenpracht des Keukenhofs
  • Angebotsnummer:
    239265
  • Reisedauer:
    7 Tage
  • Länder und Region:
    Niederlande, Holland
  • ab € 1.725
  • zur Anfrage

Zitat Reiseleiterin: „Die imposante Farbenpracht der Tulpenblüte im Keukenhof, die betriebsame Metropole Amsterdam, der Käsemarkt von Gouda und die beschaulichen Grachten von Delft – diese und andere Kontraste machen unsere Frühlingsreise nach Holland zu einem besonderen Erlebnis.“ Ihre Aletta Jaeckel


Willkommen im Land der bunten Tulpenpracht – gerade im Frühling ein Erlebnis. Im Keukenhof sorgen in dieser Jahreszeit rund sieben Millionen Exemplare für einen Rausch aus Farben, Düften und Emotionen. Holland ist vielseitig und vielfarbig: es leuchtet das Blau des berühmten Delfter Porzellans, die vielen Gelbtöne des leckeren Goudas machen uns Appetit und das markante Rot der Ziegelstein-Häuser an den romantischen Grachten zieht uns an. Unsere Ausflüge führen uns zu quirligen Metropolen und verträumten Städtchen, in erhabene Paläste und einzigartige Museen, in typische Restaurants und Kaffeestuben. Am Abend kehren wir stets zurück in unser elegantes 4-Sterne-Backsteinhotel in Den Haag.


Höhepunkte:

  • Bunte Farbenpracht aus sieben Millionen Blumen auf dem Landgut “Keukenhof”
  • Kais, Kirchen und Kunstwerke in der Rembrandt-Stadt Leiden
  • Der Käsemarkt in Gouda und seine Rituale
  • Süße Leckereien in einer „Stroopwafels“-Manufaktur
  • Den Haag als Regierungssitz – majestätisch, weltläufig und doch idyllisch überschaubar
  • Blaues Gold und romantische Ansichten in Delft
  • Amsterdam – pulsierende Metropole mit romantischen Grachten, Brücken und Museen

 
Verlauf:

1. Tag, Sonntag, 19.04.20: Anreise nach Den Haag
Wir reisen individuell mit den Zügen der Deutschen Bahn nach Frankfurt, Köln, Düsseldorf oder Duisburg - bequem und gemütlich ohne Gepäck. Das ist Urlaub von Anfang an. Im ICE treffen wir unsere Reiseleiterin und fahren gemeinsam weiter in Richtung Holland nach Amsterdam und von dort nach Den Haag. Vom Bahnhof starten wir direkt einen kurzen Spaziergang zu unserem sehr zentral gelegenen eleganten Hotel. Hier wird uns am Abend das Essen serviert. (A)

2. Tag: Montag, 20.04.20 – Stadtbesichtigung von Den Haag und Meeresluft in Scheveningen
Heute erkunden wir von unserem Hotel aus bei einem geführten Rundgang diesen Ort an der Nordsee mit seinem Mix aus Stadt und Strand. Rund um den niederländischen Parlaments- und Regierungssitz atmet fast alles Kultur und Geschichte. Hier befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten pro Quadratmeter in den ganzen Niederlanden – zum Beispiel der Binnenhof, im 17. Jahrhundert Zentrum der europäischen Diplomatie -, der Palast Noordeinde oder der königliche Friedenspalast. Nicht fehlen darf auch ein Halt am „Panorama Mesdag“. So heißt ein Gebäude mit einem Gemälde, das etwa 14 Meter hoch ist und einen Umfang von 120 Metern hat. Es zeigt eine Aussicht auf Strand und Nordsee bei Scheveningen an der Haager Küste. Scheveningen ist auch das Stichwort für unser nächstes Ausflugsziel, denn wir fahren weiter in das vielleicht bekannteste niederländische Seebad. Hier schnuppern wir Nordseeluft, genießen den Frühling am Meer und bummeln durch den Ort. Haben Sie Appetit bekommen auf einen ´Meereshappen´?. Dann erfreuen wir uns noch kulinarisch an einem typisch niederländischen Fischimbiss frisch aus den Tiefen der Nordsee. Anschließend Rückkehr ins Hotel. Den Tag lassen wir ausklingen beim gemeinsamen Abendessen. (F,I,A)

3. Tag: Dienstag, 21.04.20 – Amsterdam mit Grachtenfahrt und Rijksmuseum
Nach dem Frühstück nehmen wir bequem in der Bahn Platz und fahren nach Amsterdam, in die Hauptstadt der Niederlande. Entworfen vom selben Architekten des Rijksmuseums, erwartet uns hier eine Führung durch den Hauptbahnhof inklusive des königlichen Wartesaals. Nicht fehlen darf in Amsterdam natürlich eine Grachtenrundfahrt. Deswegen begeben wir uns „an Bord“ eines dieser typischen Grachtenboote und lassen uns gemütlich auf den schönsten Kanälen, entlang typischer holländischer Häuserfassaden und unter romantischen Brücken treiben. Ziel ist das berühmte Rijksmuseum. Hier besichtigen wir das niederländische Nationalmuseum, das unter anderem Gemälde von Rembrandt und Jan Vermeer beherbergt. Beindruckt von der Ausstellung niederländischer Kultur- und Kunstobjekte setzen wir unsere Grachtenfahrt fort und fahren noch einmal durch die Vielzahl der verschiedenen Grachten in Richtung Bahnhof. Am Spätnachmittag Rückfahrt mit dem Zug nach Den Haag. Im Hotel freuen wir uns auf unser Abendessen. (F, A)

4. Tag: Mittwoch, 22.04.20, Ausflug zur Blumenpracht im Keukenhof und nach Leiden
Frisch gestärkt vom Frühstück fahren wir früh morgens zum Landgut Keukenhof. Bei einer Führung erleben wir die Farbenpracht von mehr als sieben Millionen Zwiebelblumen, darunter 800 Tulpensorten. Spektakuläre Blumenshows, überraschende Inspirationsgärten und einzigartige Kunstwerke faszinieren die Besucher. Mittags geht es weiter nach Leiden, der Universitätsstadt und Geburtsort von Rembrandt. Nach einer kurzen Pause für einen kleinen Imbiss entdecken wir die sehenswerte historische Altstadt - von einer Gracht umgeben und weiteren Kanälen durchzogen – bei unserer nachmittäglichen Besichtigung. Hafen-Kais, Brücken, Kirchen, die Festung und andere historische Gebäude wie auch die vielen idyllischen „Hofjes“ machen die Stadt besonders reizvoll. Am Abend genießen wir ein schmackhaftes Abendessen. (F, A)

5. Tag: Donnerstag, 23.04.20 – „Lecker “ - Käsemarkt und Stroopwafel in Gouda
Welches Lebensmittel verbindet man sofort mit den Niederlanden? Genau, den Käse ! Und hier besonders den „Gouda“! Grund genug, um uns auf die Spuren dieses Käses beim Käsemarkt in Gouda zu machen. Dieser Markt ist ein Spektakel für Augen und Ohren, der angesichts der Rituale und der damit verbundenen Traditionspflege einen Besuch unbedingt lohnenswert macht. Der holländische Käse wird größtenteils in der Region um Gouda hergestellt und ist mittlerweile einer der wichtigsten Exportartikel. Nicht nur „schauen und schnuppern“, sondern natürlich auch „probieren“ – selbstverständlich darf ein Käse-Imbiss auf unserer Marktbesichtigung auch nicht fehlen. Und wer kennt die holländische Spezialität, die Stroopwafel? Sie wird oft auf den Kaffee gelegt und so vor dem Genuss erwärmt. Köstlich! Wir schauen uns an, wie diese süßen Leckerbissen hergestellt werden und probieren sie natürlich auch. Am Nachmittag Rückkehr nach Den Haag. Wer möchte, bummelt noch ein wenig durch den Ort, ansonsten treffen wir uns wieder beim gemeinsamen Abendessen. (F,I,A)

6. Tag: Freitag, 24.04.20 – Ausflug nach Delft
Nachdem wir uns gestern an den „kulinarischen Genüssen“ erfreut haben, widmen wir uns heute wieder der niederländischen Kunst, Kultur und Geschichte. Dafür fahren wir in die Universitätsstadt Delft, die zu den ältesten Städten der Niederlande gehört. Seit dem 17. Jahrhundert ist Delft bekannt für seine Keramikmanufakturen und die dort hergestellten Delfter Keramiken in „Delfts Blauw“. Um uns mit der Herstellung der weltberühmten Delfter Keramik vertraut zu machen, besuchen wir in der Innenstadt eine Produktionsstätte, wo auch heute noch wie seit dem 16. Jahrhundert die blauen Motive von Hand aufgemalt werden. Anschließend spazieren wir bei einem beschaulichen Rundgang entlang von Grachten, Kirchen, Herrenhäusern, Höfen und des Museums „Prinsenhof“ durch den Ort und erfreuen uns am Reiz dieser Universitätsstadt. Unterwegs stärken wir uns individuell bei einem kleinen Snack. Möchten Sie erfahren, wo die Mitglieder der königlichen Familie ihre letzte Ruhestätte finden? Dann nehmen wir teil an einer Führung durch die „Nieuwe Kerk“, eine der größten Kirchen der Niederlande und gleichzeitig Grabkirche des niederländischen Königshauses mit mittlerweile 45 „königlichen“ Gräbern. Anschließend kehren wir wieder in unser Hotel zurück und feiern am Abend beim gemeinsamen Abschieds-Abendessen den Abschluss unserer Reise. (F, A)

7. Tag: Samstag, 25.04.20 – Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück spazieren wir im Laufe des Vormittags zum Bahnhof in Den Haag. Die Heimreise – wiederum ohne Gepäck – erfolgt wieder über Amsterdam und im ICE in Richtung Rhein-Ruhr- und Rhein-Main-Gebiet. Auf Wunsch kann der Aufenthalt individuell verlängert werden. (F)


(F = Frühstück, M = Mittagessen, I = Imbiss, A = Abendessen)

 
Leistungen:
 
  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis jedem deutschen Bahnhof inkl. Platzreservierungen
  • 6 Übernachtungen im Superior-Zimmer im „Parkhotel“ Den Haag (4****)
  • Halbpension während der gesamten Reise inkl. Fisch- und Spezialitätenessen
  • 2 x Mittagsimbiss
  • Alle Ausflüge wie beschrieben
  • Comundus-Reiseleitung ab/bis Frankfurt bzw. Köln
  • Örtliche deutsch sprechende Reiseleitung bei den Ausflügen
  • Sorgloser Gepäcktransport ab/bis Zuhause


Unser Wohlfühl-Hotel „Parkhotel Den Haag“
Unser 4-Sterne Parkhotel in Den Haag liegt mitten im „Hofkwartier“-Viertel in der Stadtmitte der niederländischen Regierungsstadt Den Haag. Unsere Unterkunft wird dem königlichen Charakter der Umgebung gerecht. Der Bahnhof und viele Sehenswürdigkeiten, wie z. B. den Noordeinde-Palast oder das Mauritshuis, sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.
Die Superior-Zimmer sind modern ausgestattet und verfügen über einen Flachbild-Fernseher, Telefon, Klimaanlage, in der Regel einen Tisch und haben Holz- oder Parkettboden. Einige Zimmer haben einen Balkon. Die Badezimmer sind ebenfalls modern gestaltet und sind mit Badewanne oder Dusche ausgestattet. Die Superior Zimmer sind ca. 15-20m² groß.
Die Executive-Zimmer (Buchung auf Anfrage) sind großzügiger geschnitten und ca. 20-25m² groß. Sie sind zusätzlich mit einer kleinen Sitzecke und einer Kaffeemaschine ausgestattet, das Badezimmer ist mit Dusche und Badewanne.


Unsere Reiseleiterin
Aletta Jaeckel ist gebürtige Niederländerin und lebt schon viele Jahre in Deutschland. Sie hat in ihrem bisherigen beruflichen Leben sowohl auf dem Wasser als auch an Land gearbeitet und ist heute in der Touristik tätig. Als Grenzgängerin kennt sie sowohl die holländische als auch die deutsche Mentalität. In Kombination mit ihrer Lebensfreude und ihrem Humor wird sie uns ihr Heimatland mit großer Freude näherbringen.


Ihre Anreisemöglichkeiten
Unser Domizil in Den Haag erreichen wir bequem und schnell mit einem durchgehenden ICE von Frankfurt (ab 11:29 h) via Köln (12:39 h), Düsseldorf und Duisburg nach Amsterdam. Von hier erfolgt die Weiterfahrt in etwas mehr als 30 Minuten nach Den Haag. Die Rückfahrt erfolgt über den gleichen Weg. Die Ankunft in Köln ist um 15.21 Uhr und in Frankfurt Hbf um 16:30 Uhr. Ebenso besteht eine durchgehende IC-Verbindung von Berlin via Wolfsburg, Hannover, Osnabrück mit Anschluss aus Norddeutschland. Zu den ICE-Zügen nach/von Holland bestehen sehr gute Anschluss-Verbindungen mit den Fernzügen der Deutschen Bahn. Gerne organisieren wir für Sie eine entspannte Anreise.


Unbeschwert und sorgloses Reisen/Gepäcktransfer
Für die unbeschwerte, bequeme und sorglose Anreise per Bahn organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause direkt ins Hotel und wieder zurück zu Ihnen nach Hause.


Vorvertragliche Informationen
Programmänderungen vorbehalten. Für diese Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Teilnehmerzahlen: mindestens 15, max. 25 Teilnehmer

Gemäß AGB kann diese Reise bis 30 Tage vor Abreise wegen Nichterreichen der Teilnehmerzahl abgesagt werden. Nach Buchung ist eine Anzahlung von 20 % fällig. Der Restbetrag ist bis 30 Tage vor Abreise zu bezahlen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

 

Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional