African Explorer - Vom Indischen Ozean zu den Viktoriafällen

  • 15-tägige Sonderzugreise von Pretoria bis Victoria Falls durch Südafrika, Eswatini, Mosambik und Simbabwe. 
  • Angebotsnummer:
    185598
  • Reisedauer:
    15 Tage
  • Züge und Bahnen:
  • Länder und Region:
    Eswatini (Swaziland), Mosambik, Simbabwe, Südafrika
  • Teilnehmerzahl:
    min. 50 max. 68
  • Kundenbewertung:
    (4.29 von 5)
  • ab € 6.340
  • zur Anfrage
15-tägige Sonderzugreise von Pretoria bis Victoria Falls durch Südafrika, Eswatini, Mosambik und Simbabwe. 

Das macht diese Reise einzigartig:
* Einmalige Route durch Südafrika, Eswatini, Mosambik und Simbabwe, bequem per Zug
* Abwechslungsreiche Landschaften: Highveld-Plateau und subtropisches Lowveld, Drakensberge, Savannen des Matabelelandes und des Hwange-Parks
* Exklusiv-Charter mit Deutsch sprechender Reiseleitung für je max. 25 Gäste und mit deutschsprachigem Arzt an Bord
* Spannende Safaris im Krüger-Nationalpark und Übernachtung in einer Safari-Lodge
* Im Reich der Elefanten: Hwange-Nationalpark
* Quirlige Metropole am Indischen Ozean: Mosambiks Hauptstadt Maputo
* Südafrikas Panoramaroute mit Blyde River Canyon und Aussichtspunkt God’s Window
* UNESCO-Weltnaturerbe: Matobo-Nationalpark mit dem Grab von Cecil Rhodes
* Ruinenstadt Great Zimbabwe
* Kleines Königreich Eswatini 

Verlauf
 
1. Tag Abflug aus Deutschland


2. Tag Pretoria
Am Morgen treffen Sie in Johannesburg ein. Anschließend betreten Sie beim Besuch der Township Soweto die weltweit einzige Straße, in der zwei Nobelpreisträger wohnten: Desmond Tutu und Nelson Mandela. (A)

3. Tag Willkommen an Bord!
Nach dem Frühstück erkunden Sie auf einer Stadtrundfahrt Pretoria. Sie sehen den Sitz der südafrikanischen Regierung und die beeindruckende Nelson Mandela-Statue. Am Nachmittag steigen Sie in Ihren Zug. Ihre Reise beginnt mit einer Fahrt in das von Grasland geprägte Highveld. (FMA)

4. Tag Kleines Königreich Eswatini
Von Kaapmuiden aus startet Ihr Tagesausflug per Bus nach Eswatini. Nach 50 Jahren Unabhängigkeit wurde das ehemalige Swasiland von seinem König in Eswatini umbenannt. Auf einem der lebhaften Märkte können Sie nach Mitbringseln Ausschau halten. In Mpaka wartet am Abend Ihr Sonderzug auf Sie. (FA)

5. Tag Maputo
Über Nacht hat Ihr Zug Maputo erreicht. Sie erkunden die mosambikanische Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt. An der Uferpromenade erwartet Sie ein Mittagessen aus fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Am Nachmittag setzt Ihr Zug seine Reise fort. (FMA)

6. Tag Krüger-Nationalpark
Am Morgen erreicht Ihr Zug den Krüger-Nationalpark. Es erwartet Sie eine Ganztags-Safari: Sie rollen im offenen Safari-Fahrzeug durch den Park. Am Nachmittag fahren Sie zu Ihrer Safari-Lodge, wo Sie heute übernachten. Als stilvoller Abschluss erwartet Sie ein Dinner unter dem afrikanischen Sternenhimmel. (FMA)

7. Tag In den Drakensbergen
Den heutigen Tag starten Sie mit einer Pirschfahrt in offenen Safari-Fahrzeugen. Vom wildreichen Busch geht es anschließend in die dramatisch schöne Bergwelt der Panoramaroute, die sich entlang steil abfallender Höhenzüge der Drakensberge windet und Ausblicke auf das bis zu 1.000 m tiefer liegende Lowveld bietet. Unvergesslich ist die Aussicht in den Canyon, den der Blyde River hier über Jahrmillionen in die Berge geschliffen hat. Am späten Nachmittag heißt Sie Ihr Zugpersonal willkommen zurück an Bord. (FA)

8. Tag Hautnah an den Geparden
Am Morgen verlassen Sie Ihren Zug für eine Pirschfahrt im privaten Kapama-Schutzgebiet. In einem Tierumsiedlungsprogramm wurden zahlreiche Tiere einschließlich der berühmten Big Five hierhergebracht. Anschließend können Sie Wildhunden und Geparden bei einem Besuch des Hoedspruit Endangered Species Center ganz nahe kommen. Zum Mittagessen werden Sie an Bord erwartet. (FMA)

9. Tag Auf Schienen über den Limpopo
Über die Soutpansberg-Region fährt Ihr Zug bis Beitbridge. Hier überquert er den Limpopo-Fluss und die Grenze zu Simbabwe. Probieren Sie bei einer BiltongProbe das beliebte luftgetrocknete Fleisch. (FMA)

10. Tag Great Zimbabwe
Ziel des heutigen Tagesausfluges per Bus sind die Ruinen von Great Zimbabwe. Das größte vorkoloniale Bauwerk Afrikas südlich der ägyptischen Pyramiden ist über 1.000 Jahre alt.In Bannockburn besteigen Sie Ihren Zug und reisen weiter in Richtung Matabeleland. (FA)

11. Tag Cecil Rhodes’ Grab
Am Vormittag erwartet Sie ein Rundgang durch Bulawayo. Alternativ können Sie das Naturhistorische Museum oder das Nationale Eisenbahn-Museum besuchen. Anschließend geht es in den Matobo-Nationalpark. Hier besuchen Sie das Grab des britischen Eroberers und Politikers Cecil Rhodes. Zum Abendessen werden Sie wieder an Bord erwartet. (FA)

12. Tag Hwange-Nationalpark
Nach dem Frühstück an Bord starten Sie von der Bahnstation zur Morgenpirsch. Der für seine großen Elefanten- und Büffelherden bekannte Hwange-Nationalpark ist Simbabwes größtes Wildschutzgebiet. Mit etwas Glück treffen Sie neben Elefanten, Giraffen und Löwen auch auf Wildhunde und Rappenantilopen. Mittags können Sie ein wenig entspannen. Dann setzen Sie Ihre Safari im offenen Fahrzeug, begleitet von einem professionellen Ranger, fort. Am Nachmittag geht es zurück zum Zug. (FMA)

13. Tag Die Viktoriafälle
Nach einem letzten Frühstück an Bord heißt es heute Abschied nehmen vom Zugpersonal. Ein kurzer Spaziergang führt vom Bahnhof zu den Viktoriafällen. Von zahlreichen Aussichtspunkten blicken Sie auf die 1,7 km lange Absturzkante, an der die tosenden Wassermassen des Sambesi-Flusses hinabrauschen. Sie fahren anschließend zu Ihrer stilvollen Safari-Lodge. Am Nachmittag erkunden Sie den Sambesi vom Boot aus. Mit etwas Glück kommen Sie dabei Flusspferden und Elefanten sehr nahe. Zum Abschiedsabendessen genießen Sie ein Braai mit afrikanischen Spezialitäten am knisternden Lagerfeuer. (FA)

14. Tag Abschied von Afrika
Genießen Sie am Vormittag einfach die wunderbare Naturkulisse oder wählen Sie aus dem Angebot an Wunsch-Aktivitäten. Sie können z. B. mit einem Helikopter über den Wasserfällen kreisen oder der aufsteigenden Gischt bei einer aufregenden Tour an der berühmten Victoria Falls-Brücke nahe kommen. Wenn Sie keine Verlängerung gebucht haben, fahren Sie anschließend zum Flughafen Victoria Falls und fliegen über Johannesburg zurück nach Deutschland. (F)

15. Tag Ankunft
Am Vormittag treffen Sie in Deutschland ein. Abschied von einer unvergesslichen Erlebnisreise.



Bild für

Vier Länder kombiniert diese außergewöhnliche Zug-Erlebnisreise – sie vereint eine unvergleichliche Vielfalt an Zielen in Südafrika, Eswatini, Mosambik und Simbabwe. Dabei erwarten Sie der Krüger-Nationalpark und die Viktoriafälle sowie Maputo, der Matobo-Nationalpark und die Ruinenstadt Great Zimbabwe.

 Leistungen:

  • Flüge Frankfurt – Johannes burg und Victoria Falls – Johannesburg – Frankfurt in der Economy Class
  • Fahrt mit dem Sonderzug African Explorer mit 9 Übernachtungen im gebuchten Schlafabteil
  • 1 Übernachtung in einer Lodge bei Pretoria
  • 1 Übernachtung in einer Safari-Lodge am Tor zum Krüger-Nationalpark
  • 1 Übernachtung in einer stilvollen Safari-Lodge nahe den Viktoriafällen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Spezialitätenessen und Biltong-Probe
  • Ständige Deutsch sprechende Lernidee-Chef reiseleitung ab Johannesburg und bis Victoria Falls
  • Deutsch sprechende Reiseleitung für je max. 25 Gäste ab Johannesburg und bis Victoria Falls
  • Deutschsprachiger Arzt an Bord
  • Stadtrundfahrt in Pretoria
  • Tagesausflug per Bus durch Eswatini
  • Stadtrundfahrt in Maputo mit Mittagessen an der Uferpromenade
  • Wildbeobachtungsfahrten im Krüger-Nationalpark per Bus und Safari-Fahrzeug
  • Fahrt auf der Panoramaroute per Bus mit Blyde River Canyon und God’s Window
  • Besichtigung der Ruinen von Great Zimbabwe
  • Besuch des privaten Kapama-Schutzgebietes und des Hoedspruit Endangered Species Center
  • Ausflug in den Matobo-Nationalpark mit Besuch von Cecil Rhodes’ Grab
  • Stadtrundgang in Bulawayo oder Besuch des Naturhistorischen bzw. des Eisenbahn-Museums
  • Wildbeobachtungsfahrt im Hwange-Nationalpark
  • Besuch der Viktoriafälle
  • Ausflüge und Transfers in klimatisierten Bussen
  • Gepäckträger-Service ab/bis zu den Flughäfen Johannesburg/Victoria Falls
  • Unterhaltsame Kurzvorträge an Bord
  • Speziell für diese Reise erstelltes Bordbuch, Reiseführer Südliches Afrika


Nicht Enthalten
* Visum-Gebühr Mosambik (125 €, vor Abreise)
* Visum-Gebühr Simbabwe (30 US-$, vor Ort)
* Wunsch-Ausflüge
* Trinkgelder

Reisepapiere
* Reisepass und Visa für Mosambik und Simbabwe erforderlich.
* Keine Impfungen vorgeschrieben.
* Diese Reise führt u. a. in Gebiete, in denen Malaria vorkommt.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder einem Tropenmediziner.

Preisinformationen
_Kategorie Leopard: 2-Bett-Abteil zur Alleinbenutzung/Einzelzimmer auf Anfrage._

Mindestteilnehmer: 50

Bitte wählen Sie einen Termin aus: