Reise Suche

Frankreichs Bahnen Bahnreisen


Weiter zur Zugbeschreibung
Zeige 1-1 von 1 Reise.

Bahn-Kreuzfahrt durch West- & Südeuropa

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 08.05.2022 - 06.10.2022
Dauer: 7 Tage
ab € 1.129
Frankreich hat ein hervorragendes Zugnetz, das von der “Société Nationale des Chemins des Fer” (SNCF) betrieben wird. Der “Train à Grand Vitesse” (TGV) ist ein Hochgeschwindigkeitszug, der Paris mit Lyon und dem Südosten, Bordeaux und den Südwesten, sowie Rennes und Nantes, also den Westen anbindet. Nach London verkehrt durch den Kanaltunnel der Eurostar.  In den kommenden Jahren wir auch die TGV-Strecke Richtung Osten nach Strasburg / Saarbrücken eröffnet. Außerhalb der Magistralen ist das Zugangebot in der Regel spärlich.
 
Der Fahrplan der französischen Bahnen hat seine Eigenheiten. Kaum ein Zug verkehrt täglich, die Ausnahmen von der Regel nehmen in den Fahrplantabellen mehr Platz ein, als die Fahrzeiten selbst. Genauso verhält es sich mit den Zuschlägen für die Benutzung der TGV-Züge, der von Verkehrstag, Zugnummer und Strecke abhängt.
 
Einige TGV-Züge verkehren nach Norditalien und in die Schweiz. Nach Belgien, in die Niederlande und nach Nordrheinwestfalen verkehren als Hochgeschwindigkeitszüge die Thalys-Züge.
 
Durch den Bau von Umfahgrungsstrecken im Raum Paris sind auch direkte TGV-Fahrten von Nord- nach Südost- und Südwestfrankreich möglich. Anosnsten ist bei Fahrten "über" Paris in der Regel ein Bahnhofswechsel erforderlich. (Metro-Verbindung zwischen den Bahnhöfen).